Skitourenkurs Allgäu - Tannheimertal

Skitourenkurs Allgäu - Tannheimertal

2.5 Tage ab EUR 330.00

» Details

Fahrtechnikkurs Tiefschnee Kleinwalsertal

Fahrtechnikkurs Tiefschnee Kleinwalsertal

2 Tage ab EUR 255.00

» Details

Tages-Skitour

Tages-Skitour

1 Tage ab EUR 100.00

» Details

Skitourenkurs Kleinwalsertal

Skitourenkurs Kleinwalsertal

4 Tage ab EUR 545.00

» Details

Lawinenseminar für Freerider und Skitourengeher

Lawinenseminar für Freerider und Skitourengeher

2,5 Tage ab EUR 340.00

» Details

Hafenmair Programm

Hochtouren

« zurück

Ortler über den Hintergrat

in 2 Tagen auf den König der Ostalpen!

Nicht nur seiner majestätischen Erscheinung auch der stolzen Höhe von 3.905 m hat der Ortler seinen Beinamen "König der Ostalpen" zu verdanken. Der Hintergrat mit seinem schneidigen Profil gehört zu den schönsten Graten in den Ostalpen und bietet für den ambitionierten Hochtourengeher eine tolle Mischung aus anspruchsvoller Gletscherbegehung und Genusskletterei. Die phantastischen Tiefblicke ins Suldental und die Rumdumsicht auf dem Gipfel suchen ihresgleichen.  


HAFENMAIR Programm:

Freitag:
Morosiniweg - Scheibenkofel - Schönleiten - Hintergrathütte
Von der Bergstation des Sesseliftes am Morosiniweg Nr. 3 geht es nach Süden über das Schuttkar des "End der Welt Ferners" Richtung Hintergrathütte. Unterhalb vom Hintergratkopf queren wir zunächst auf den Scheibenkofel. Schräg nach Norden durch die Schönleiten erreichen wir einen Rücken, hinter dem direkt wenige Meter unterhalb die Hintergrathütte liegt, die man erst im allerletzten Moment sieht.
Höhenunterschied: bergauf  360 m Gehzeit: 1,5 Std.

Samstag:
Suldenfernermoräne - Hintergrat - Ortler Gipfel - Payerhütte - Sulden
Zeitiger Aufbruch gegen 04.00 Uhr; auf einem alpinen Steig geht es bis zur  Suldenfernermoräne. Hier beginnt die Kletterei im kombinierten, alpinen Gelände. Über Absätze, Rinnen und am Grad entlang, erklettern wir den Gipfel des Ortlers über den Hintergrat (3.905m).  Abstieg über den Normalweg, vorbei am Lombardibiwak, zur Payerhütte  (3.029m) und zurück nach Sulden.
Höhenunterschied: bergauf  1290 m | bergab  2100 m Gehzeit: 9 Std.

Anforderungen

Kondition: Aufstiege bis zu 1.400 Höhenmeter und mehr, Gehzeit zwischen 8 und 10 Stunden und mehr

Technik: Du hast bereits Erfahrung mit Kletterrouten im III. und IV.Grad, und bist bereits bei einigen Touren vorgestiegen und kannst Dich selbstständig abseilen.                    

 

Leistungen

  • Bergführer
    Alpine Ausrüstung (leihweise)
     
       



Termine

TagePreisAktion
10.06.2019 - 25.09.2019 2 625.00 » Jetzt buchen
20150629_212641.jpg
20150630_082523.jpg
20150629_142310.jpg

Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Special: Lassen Sie sich Ihre ganz persönliche Hochtourenwoche zusammenstellen. Ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Können!