Kinder am Berg

Kinder am Berg

Tage ab EUR 30.00

» Details

Hafenmair Programm

Tour

« zurück

Gran Paradiso Trek / Aostatal

Wandern mit den Steinböcken....

Der italienische Nationalpark Gran Paradiso liegt in den Grajischen Alpen (Westalpen). Benannt ist er nach seinem höchsten Gipfel, dem Gran Paradiso (4.061 m). Die Fläche verteilt sich in etwa zu gleichen Teilen auf die Regionen Aosta-Tal und Piemont (Provinz Turin). Aufgrund der besonderen Geschichte dieser Region gibt es hier jedoch eine Reihe sorgfältig gebauter königlicher Jagdsteige und anderer historischer Wege, die es auch dem normalen Wanderer erlauben, sich in dieser spektakulären Hochgebirgslandschaft zu bewegen. Es ist ein tolles Erlebnis, den Nationalpark auf den alten Saumpfaden des Königs, die über 3.000 m Höhe erreichen, zu durchwandern. Der Nationalpark Gran Paradiso verfügt aber auch über alle anderen Attribute einer sehenswerten
Alpenlandschaft: Karseen, Hochebenen, Wälder, Wasserfälle, weitläufige Alpgebiete sowie eine große Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren. Unvergessliche Bergwanderwoche selten frequentierten Pfaden und Wegen. Einzigartigkeit die Ihresgleichen sucht!

 

HAFENMAIR  Tourenplan:


Sa.:
  Anreise ins Aostatal.
Übernachtung im Hotel in Villeneuve.  

So.: Fahrt mit dem Taxi nach Cogne (1.554m). Aufstieg zum Rifugio V. Sella (2.584m).                                                       Nachmittags: Kurze Eingehtour in Hüttennähe.
Gehzeit ca. 3-4 Std., Aufstieg 1000 m

Mo.: Vom Rifugio V. Sella hinauf zum Col Lauson (3.296m). Abstieg nach Eaux Rousse (1.680m).                             Hotelübernachtung.
Gehzeit ca. 6-7 Std., Aufstieg 750 m, Abstieg 1600m

Di.:  Aufstieg von Eaux Rousse zum Lago Djuoan (2.403m). Mit bestem Ausblick auf Gran Paradiso (4.069m)
und La Grivola (3.996m) geht es hinauf zum Passo Embracher (2.625m). Abstieg nach Pont (1.925m). Hotelübernachtung
Gehzeit ca. 5-6 Std., Aufstieg 1000 m, Abstieg 800m

Mi.:  Von Pont hinauf zur Alp du Grand Colett (2.403m) und weiter Col Rosset (3.023m).
Abstieg zum Rifugio Benevolo (2.285m).
Gehzeit ca. 7 Std., Aufstieg 1200 m, Abstieg 800m

Do.:  Aufstieg vom Rifugio Benevolo zum Lago Goletta und weiter zum Col Bassac Derê (3.082m). Besteigung der Becca della Traviersiere (3.205m). Abstieg parallel des Giaretta Gletschers zum Rifugio M. Bezzi (2.284m).
Gehzeit ca. 6-7 Std., Aufstieg 1000 m, Abstieg 900m

Fr.:  Aufstieg zum Rifugio Chalet de l´Epèe (2.370m). Höhenweg mit Blick auf die Gletscher der Tete de Rutor (3.486m) und
Grand Rousse (3.305m )nach Val Grisenche (1.680m). Transfer mit Bus / Taxi nach Villeneuve. Hotelübernachtung.
Gehzeit ca. 5 Std., Aufstieg 500 m, Abstieg 700m

Sa.: Heimreise

 

Anforderungen

Die Route führt über Wanderwege und Pfade. Die Tagesetappen dauern bis zu acht Stunden.
Gute körperliche Verfassung, Trittsicherheit und Bergerfahrung notwendig.

Leistungen

  • Bergführer
  • 3 x ÜHP Hütte
  • 2 x ÜHP Hotel
  • 2 x ÜF Hotel Villeneuve
  • 2 x Taxifahrt
  • Kleingruppengarantie
  • LEKI-Trekkingstöcke (leihweise)

Termine

TagePreisAktion
14.07.2018 - 21.07.2018 8 1050.00 » Jetzt buchen
18.08.2018 - 25.08.2018 8 1050.00 » Jetzt buchen
01.09.2018 - 08.09.2018 8 1050.00 » Jetzt buchen
img_3205.jpg
img_3228.jpg
img_3237.jpg
img_3254.jpg
img_3267.jpg
img_3174.jpg
img_3179.jpg
img_3265.jpg
img_3203.jpg

Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!