Klettersteig Grundkurs Kleinwalsertal

Klettersteig Grundkurs Kleinwalsertal

2 Tage ab EUR 250.00

» Details

Skidurchquerung Südliche Bernina

Skidurchquerung Südliche Bernina

5 Tage ab EUR 950.00

» Details

Klettersteigwoche Dolomiten

Klettersteigwoche Dolomiten

6 Tage ab EUR 1065.00

» Details

SkiPlus Livigno

SkiPlus Livigno

3,5 Tage ab EUR 1195.00

» Details

Ortler über den Hintergrat

Ortler über den Hintergrat

2 Tage ab EUR 695.00

» Details

Kinder am Berg

Kinder am Berg

Tage ab EUR 30.00

» Details

Monte Basodino Trek

Monte Basodino Trek

5 Tage ab EUR 1010.00

» Details

Freeride Camp Für Einsteiger

Freeride Camp Für Einsteiger

2 Tage ab EUR 285.00

» Details

Freeride surprise

Freeride surprise

3 Tage ab EUR 450.00

» Details

Skitourenreise Rondane Norwegen

Skitourenreise Rondane Norwegen

8 Tage ab EUR 1650.00

» Details

Hafenmair Programm

Tour

« zurück

Wallis Hochtourenwoche

...Viertausender um Zermatt

Der weltbekannte Schweizer Ort Zermatt bildet den Ausgangspunkt für eine außergewöhnliche Hochtourenwoche, die immer wieder atemberaubende Ausblicke auf das Matterhorn bietet. Konditionsstarke Bergsteiger können in einer Woche bis zu 11 klettertechnisch nicht allzu schwierige Viertausender in den Walliser Alpen besteigen. Übernachtet wird auf gemmütlichen Hütten, darunter befindet sich auch die neu erbaute Monte Rosa Hütte (2.883m) mit ihrer modernen, energieeffizienten Bauweise.


HAFENMAIR Tourenplan:

Tag 1: Routenbesprechung - Ausrüstungskontrolle - Hotel Bergfreund Anreise, Routenbesprechnung und Ausrüstungskontrolle.

Tag 2: Kl. Matterhorn - Breithorn - (Pollux) - Rifugion Guide della Val d´Ayas
Auffahrt mit der Bahn auf das Kleine Matterhorn. Von hier aus besteigen wir unseren ersten Gipfel, das Breithorn. Je nach Bedingungen sowie körperlicher und technischer Voraussetzung der Teilnehmern besteht an diesem Tag auch die Möglichkeit auf den Pollux zu gehen. Abstieg zum Rifugio Guide d`Ayas, wo wir übernachten werden.
Höhenunterschied: bergauf 350m | bergab 800m Gehzeit: ca. 05:00 Std.

Tag 3: Castor - Rif. Quintina Sella Aufstieg in Richtung Castor - über die Schnee- und Eisflanke bis hin zum Gipfel, (4228m). Abstieg zum Felikjoch von wo aus die Möglichkeit besteht zusätzlich auf den Westgipfel des Liskamm, (4.479m) aufzusteigen. Über den Felikgletscher erreichen wir unsere heutige Unterkunft, das Rifugio Quintino-Sella (3.585 m).
Höhenunterschied: bergauf 850m | bergab 650m Gehzeit: ca. 05:00 Std.

Tag 4: Passo del Naso - Schwarzhorn - Balmenhorn - Vincent Pyramide - Gnifetti Hütte
Vom Rifugio Quintino-Sella steigen wir über den Passo del Naso (4.150 m) und weiter in leichterem Abstieg zum Grenzgletscher. Von hier steigen wir auf zum Gipfel des Schwarzhorn (4.321) und anschließend auf das Balmenhorn (4.167 m). Unser nächster 4-Tausender ist die bekannte Vincent Pyramide (4.215m). Hinunter über den Grenzgletscher gelangen wir nach der heutigen Tagesetappe zum Rifugio Gnifetti.
Höhenunterschied: bergauf 1200m | bergab 1150m Gehzeit: ca. 07:00 Std.

Tag 5: Ludwigshöhe - Parrotspitze - Signalkuppe - Neue Monte Rosa Hütte
Vier weitere Viertausender erwarten uns heute. Wir beginnen mit der Überschreitung der Ludwigshöhe (4.341 m). Weiter führt uns unsere Route zur Parrot Spitze (4.432 m). Der Abstieg erfolgt über den Grenzgletscher, welcher uns nach einem weiteren Aufstieg zur Signalkuppe auf 4.554 m Höhe führt. Nach einem längeren Abstieg gelangen wir zur Neuen Monte Rosa Hütte, unsere heutige Unterkunft für die Nacht.
Höhenunterschied: bergauf 1150m | bergab 1900m Gehzeit: ca. 08:00 Std.

Tag 6: Roter Boden - Zermatt - Heimreise
Heute erreichen wir zum Abschluß über den Gorner Gletscher die Station ?Roter Boden" (2.815 m) Mit der Zahnradbahn Gornergrat fahren wir hinunter nach Zermatt. Ankunft ca. gegen 13 Uhr. Rückreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt in Zermatt. Höhenunterschied: bergauf 400m | bergab 450m Gehzeit: ca. 03:00 Std.


Diese Tour findet in Kooperation mit der Bergschule Kleinwalsertal statt.

Anforderungen

Kondition: Auf- und Abstiege bis zu 1.400 Höhenmeter und mehr, Gehzeit zwischen 8 und 10 Stunden und mehr. Vorherige Akklimatisierung vorausgesetzt.

Technik: Du hast bereits gute Hochtourenerfahrung. Das Gehen mit Steigeisen am langen und kurzen Seil wegen Absturzgefahr und Spaltensturzgefahr, die Anwendung von Frontalzackentechnik sowie Kletterpassagen im III . Schwierigkeitsgrad sind kein Problem für Dich. Bei dieser Tour bist Du auf Gletschern, Geröll- und Schneefeldern mit Neigung über 40 Grad unterwegs.

 

 

Leistungen

  • staatl geprüfter Bergführer 
  • Reservierung der Unterkünfte 
  • Technische Ausrüstung (leihweise - Bedarf bei Buchung mitteilen!) 
  • MINDESTTEILNEHMERZAHL: 4 Personen max. 5 Personen

 

 

Termine

TagePreisAktion
17.07.2022 - 22.07.2022 6 1225.00 » Jetzt buchen
24.07.2022 - 29.07.2022 6 1225.00 » Jetzt buchen
31.07.2022 - 05.08.2022 6 1225.00 » Auf Anfrage
07.08.2022 - 12.08.2022 6 1225.00 » Jetzt buchen
Wunschtermine möglich!
produktion8.jpg
glockner4.jpg
glockner3.jpg
glockner2.jpg
glockner1.jpg

Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Lindaupark
Fischer
leki
Marker
Quest
Primus
Maloja