Vom Kleinwalsertal in die Silvretta

Vom Kleinwalsertal in die Silvretta

6 Tage ab EUR 760.00

» Details

Meraner Höhenweg

Meraner Höhenweg

6 Tage ab EUR 725.00

» Details

Kletterwoche Alpin, Passo Gardena, Dolomiten

Kletterwoche Alpin, Passo Gardena, Dolomiten

5 Tage ab EUR 1250.00

» Details

Alpenüberquerung Ötzi

Alpenüberquerung Ötzi

6 Tage ab EUR 1035.00

» Details

Klettersteigwoche Gardasee

Klettersteigwoche Gardasee

6 Tage ab EUR 875.00

» Details

Grossvenediger und Grossglockner

Grossvenediger und Grossglockner

6 Tage ab EUR 1615.00

» Details

Kletterwoche Bergell mit Badile - Kante

Kletterwoche Bergell mit Badile - Kante

5 Tage ab EUR 1400.00

» Details

Adlerweg

Adlerweg

Tage ab EUR 815.00

» Details

Basiskurs Eis - Taschachhaus

Basiskurs Eis - Taschachhaus

4 Tage ab EUR 575.00

» Details

Klettersteig Grundkurs Kleinwalsertal

Klettersteig Grundkurs Kleinwalsertal

2 Tage ab EUR 225.00

» Details

Vom Watzmann zu den Drei Zinnen

Vom Watzmann zu den Drei Zinnen

7 Tage ab EUR 875.00

» Details

Gran Paradiso Trek / Aostatal

Gran Paradiso Trek / Aostatal

8 Tage ab EUR 1050.00

» Details

Kletterkurs Alpin für Fortgeschrittene

Kletterkurs Alpin für Fortgeschrittene

3 Tage ab EUR 530.00

» Details

Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

7 Tage ab EUR 815.00

» Details

Sentiero Roma - Bergell / Italien

Sentiero Roma - Bergell / Italien

6 Tage ab EUR 880.00

» Details

Hafenmair Programm

Tour

« zurück

Klettersteigwoche Brenta

Via ferrata de brenta!

 

Über die kühn angelegten Klettersteige durch die Felswände von Hütte zu Hütte der Brenta-Gruppe. Die

besondere geologische Formation bietet dem Begeher auf den schmalen, waagerechten Felsbändern

durch zum Teil senkrechte Wände ein besonders nachhaltiges Erlebnis. Bestens durch Drahtseile und

Leitern gesicherte Steige lassen diese Tour zu einer unvergesslichen Woche mit spannenden

Tagesetappen werden.

 

HAFENMAIR Tourenplan:

SO: Wir fahren gemeinsam mit der Groste Seilbahn hinauf. Nach einem etwa halbstündigen Abstieg

erreichen wir unser heutiges Quartier - das Rifugio Graffer auf 2261m.

Höhenunterschied: bergab 200 m Gehzeit: ca. 0,5 Std.

 

MO: Sentiero Alfredo Bennin - Aufstieg zum Passo del Groste 2443, weiterer Anstieg auf eine Schulter

mit grandiosem Blick nach Süden. Über ein breites Band gelangen wir zur Bocchette die Camosci (2774

m). Weiter über ein ansteigendes, gesichertes Band zum höchsten Punkt auf 2900 m. Anschließend geht

es über gut gesicherte Rinnen, Absätze und Bänder auf und ab zur Rocca delle Val Perse (2845 m),

einem Logenplatz für eine Rast mit faszinierendem Blick auf die Cima Brenta. Anschließend steigen wir

durch ein Schüttkar und eine kurze, gesicherte Querung ab. Weiter geht es auf einem gemütlichen Weg

zur heutigen Unterkunft, dem Rifugio Tuckett auf 2272 m.

Höhenunterschied: bergauf 850 m bergab 850 m Gehzeit: ca. 6,5 Std.

 

DI: Sentiero delle Bocchette - Aufstieg über den Brenta Gletscher zur Bocca di Tuckett (2649 m). Weiter

über mehrere Leitern und gesicherte Steilstufen auf das Garbariband (3000 m). Leichte Kletterei -

zeitlicher Mehraufwand 2 Stunden. Anschließend Querung einer gut gesicherten steilen Firnrinne. Weiter

durch mehrere Rinnen und Gratscharten zur Bocchetta Bassa dei Massodi, einem kühnen

Aussichtsbalkon. Von hier über eine atemberaubende 100 m hohe Leiternserie auf den Brentei-Gletscher.

Bis zum Rifugio Alimonta (2591 m) ist es nicht mehr weit.

Höhenunterschied: bergauf 800 m bergab 500 m Gehzeit: ca. 6 Std.

 

MI: Sentiero delle Bocchette Centrale - Aufstieg zur Bocca degli Armi (2749 m). Dann geht es über

mehrere Leitern auf ein Band. Wir bleiben jetzt auf der Ostseite mit Blick auf den Molvenosee. Jetzt baut

sich die Guglia in all ihrer Eleganz vor uns auf. Am Bocca Camp. Basso wechseln wir auf die Westseite.

Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Rifugio Pedrotti. Auf dem Sent. Dell Ideale geht es Richtung Cima

Tosa, der Sent. Brentei bringt uns hinunter auf den Ambiez - Gletscher und zum Rif. Agostini.

Höhenunterschied: bergauf 600 m bergab 750 m Gehzeit: ca. 7 Std.

 

DO: Sentiero Ettore Castiglioni - Sentiero Martinazzi. Aufstieg über Schrofen in ein Kar und ein kühn

angelegtes Leiternsystem auf die Bocca dei Due Denti (2859 m). Dann weiter in leichtem Abstieg zur 12

Apostel-Hütte (2459 m). Anschließend leichter Aufstieg zur Bocca de Camosci (2789 m) und kurzer steiler

Abstieg auf den Camosci-Gletscher. Diesen überqueren wir und gehen weiter über den teilweise

gesicherten Sentiero Martinazzi zur Rifugio Brentei (2182 m).

Höhenunterschied: bergauf 850 m bergab 1050 m Gehzeit: ca. 7,5 Std.

 

FR: Sentiero Bogani und der Brenta-Höhenweg. Ein aussichtsreicher Höhenweg mit herrlichem Blick auf

die gegenüberliegende, vergletscherte Adamello und Presanella Gruppe, führt vorbei an der Rifugio

Tuckett. Wir genießen ein letztes Mal die eindrucksvolle Bergkulisse und gehen zurück zur Groste Bahn.

Anschließende Heimreise.

Höhenunterschied: bergab 500 m Gehzeit: ca. 4 Std.

 

 

 

 

 

 

Anforderungen

Klettersteigerfahrung notwendig, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 6-8 Std. Gehzeit.                              

 

Leistungen

  • Bergführer
  • 5 x Übernachtung + Halbpension auf Hütten
  • Klettersteigausrüstung (leihweise)
  • Kleingruppengarantie

 

Termine

TagePreisAktion
25.06.2017 - 30.06.2017 6 850.00 » Jetzt buchen
09.07.2017 - 14.07.2017 6 850.00 » Jetzt buchen
23.07.2017 - 28.07.2017 6 850.00 » Jetzt buchen
30.07.2017 - 04.08.2017 6 850.00 » Jetzt buchen
20.08.2017 - 25.08.2017 6 850.00 » Jetzt buchen
brenta4.jpg
brenta3.jpg
brenta2.jpg
brenta1.jpg

Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!