Freeride Camp Für Einsteiger

Freeride Camp Für Einsteiger

2 Tage ab EUR 265.00

» Details

Tages-Skitour

Tages-Skitour

1 Tage ab EUR 100.00

» Details

Skitourenkurs Kleinwalsertal

Skitourenkurs Kleinwalsertal

4 Tage ab EUR 365.00

» Details

Lawinenkurs für Freerider und Skitourengeher

Lawinenkurs für Freerider und Skitourengeher

2,5 Tage ab EUR 365.00

» Details

Skitourenkurs & Fahrtechniktraining Kleinwalsertal

Skitourenkurs & Fahrtechniktraining Kleinwalsertal

4 Tage ab EUR 565.00

» Details

Hafenmair Programm

Skitourenreisen

« zurück

Haute Route

Die bekannteste Skitour der Alpen

Weltbekannte Orte wie Chamonix und Zermatt werden bei dieser wohl begehrtesten Skidurchquerungverbunden. Inmitten vieler Viertausender des Montblancgebietes und der Walliser Alpen finden wir nahezuendlos verschneite Hänge und Gipfel, die mit Skispuren durchzogen werden wollen. UnvergleichbareAusblicke auf riesige Gletscher, majestätische Gipfel, wie Mont Blanc und Matterhorn, lassen denschweißtreibenden Aufstieg schnell vergessen. Der Traum eines jeden Skibergsteigers - die "HauteRoute" im eigenen Tourenbuch verzeichnen zu können. Bei unserer 8-tägigen Tour bist du deutlichentspannter und dadurch auch sicher unterwegs, da du genügend Zeit für die Akklimatisation undRegeneration hast. Die Bergschule Kleinwalsertal legt besonderen Wert auf Qualität und individuelleBetreuung. Deshalb sind wir in Kleingruppen mit maximal 5 Personen pro Guide unterwegs. Nur dadurchist ein Höchstmaß an Sicherheit möglich. Das macht den kleinen aber feinen Unterschied aus, den Du spüren wirst! Gönn dir diesen Luxus!

 

HAFENMAIR Tourenplan:  

Freitag: Grand Montets - Refuge d ́Argenière
Für die ersten Höhenmeter nehmen wir die Seilbahn Grand Montets (3.295 m). Auf der ersten Abfahrt mit 700 Höhemetern geht es über den Argentiéregletscher. Nach einem kurzen Gegenanstieg (ca. 200 hm)erreichen wir das Refuge d ́Argentiére. Dieser Tag dient der Akklimatisation an die ungewohnte Höhe.

Höhenunterschied: bergauf 200 m|bergab 700 m Dauer: ca. 3 Std.

Samstag: Col du Chardonnet - Fenétre de Saleina - Col d ́Orny - Cabane Trient
Wir steigen zunächst zum Col du Chardonnet auf 3.321 m auf. Je nach Bedingungen legen wir hier unsereSteigeneisen an und seilen uns ca. 100 m ab. Nach einer kurzen Abfahrt steigen wir über einen sanftenGletscher zum Fenétre de Saleina 3.261 m und zum Col d ́Orny. Von hier erreichen wir nach einerwunderschönen Abfahrt und einem kleinen Gegenanstieg die Cabane du Trient, unser heutigesEtappenziel.

Höhenunterschied: bergauf 1040 m|bergab 640 m Dauer: ca. 6 Std.

Sonntag: Col des Ecandies - Val de Arpette - Campex - Verbier - Cabane du Mont-Fort
Den Tag starten wir mit einer Abfahrt und einem kurzem Gegenanstieg zum Col des Ecandies 2.793 m. Esfolgt eine 1300 Höhenmeter lange Abfahrt durch das Val de Arpette nach Campex. Mit dem Taxi oder demZug geht es weiter nach Verbier. Die Seilbahn bringt uns hinauf zum Col Gentians. Nach einer kurzenAbfahrt im Skigebiet erreichen wir die Cabane du Mont Fort (Duschmöglichkeit) auf 2.457 m. Wer nochnicht genug hat, kann in dem weitläufigen Skigebiet noch Skifahren (Karte an der Talstation lösen).

Höhenunterschied: bergauf 200 m|bergab 1600 m Dauer: ca. 5 Std.

Montag: Col du Chaux - Lac du Mont Fort - Col de Momin - Rosablanche - Cabane de Prafleuri
Unser erstes Ziel heute ist der Col du Chaux auf 2.940 m. Nach einer kurzen Abfahrt zum Lac du MontFort (2.764 m) steigen wir zum Col de Momin auf 3.015 m und weiter nach Osten. Von Norden hernehmen wir den Anstieg zum Rosablanche auf 3.336 m in Angriff. Zuletzt genießen wir die Abfahrt durchschönes Skigelände zur Cabane de Prafleuri (Duschmöglichkeit) auf 2.657 m.

Höhenunterschied: bergauf 1090 m|bergab 890 mDauer: ca. 5 Std.

Dienstag: Col des Roux - Lac des Dix - Cabane des Dix
Der erste Aufstieg führt uns zum Col des Roux auf 2.804 m. Die folgendene Abfahrt zum Lac des Dix können wir in vollen Zügen genießen. Es folgt eine Querung oberhalb des Sees bis zum Darrey Bach. Derletzte Aufstieg des heutigen Tages führt uns zur Cabane des Dix auf 2.928 m.

Höhenunterschied: bergauf 690 m|bergab 420 m Dauer: ca. 6 Std.

Mittwoch: Col de Tsijiore Nouve - Col du Brenay - Pigne di Arolla - Cabane des Vignettes
Der Col de Tsijiore Nouve auf 3.340 m mit Blick in die Bergkulisse von Zermatt mit den 4000ern ist unsere erste Zwischenstation am heutigen Tag. Nach einer ausgiebigen Rast folgt der Anstieg mit Steigeisen aufdas Col du Brenay auf 3.639 m und weiter in wenigen Minuten zum Pigne di Arolla (3.790 m). In demschönen Skigelände fahren wir ab bis zur Cabane des Vignettes.

Höhenunterschied: bergauf 970 m | bergab 740 m Dauer: ca. 6 Std.

Donnerstag: Col de l ́Eveque - Col du Mont Brulé - Col de Valpelline - Zermatt / Hotel Bergfreund
Nach einer kurzen Abfahrt auf ca. 3000 m ziehen wir die Felle auf und steigen zum Col de l ́Eveque auf3.382 m auf. Hier genießen wir die wunderschöne Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Nach der Abfahrtauf den Haut Glacier d`Arolla bis auf 2900 m geht es weiter über Col du Mont Brulé 3213 m. Es folgt eine Querung nach Süden auf dem Glacier de Tsa de Tsan. Auf dem letzten Anstieg zum Col de Valpellinegeht es zum Abschluß nochmal hinauf auf 3.557 m. Die lange und schöne Abfahrt nach Zermatt überStockjigletscher und Zmuttgletscher entschädigt für jede Anstrengung in den vergangenen Tagen.

Höhenunterschied: bergauf 1290 m | bergab 2800 m Dauer: ca. 9 Std.

Freitag: Transfer nach Argentiére - Heimreise
Mit dem Zug oder dem Taxi geht es zurück nach Argentiére. Gegen 12 Uhr werden wir am Ausgangspunkt ankommen und die Heimreise antreten können.

Anforderungen

Skitourenerfahrung im Hochgebirge, sehr gutes Fahren im anspruchsvollen Gelände und in allen Schneearten, Erfahrung im Umgang mit Steigeisen und Pickel, Kondition für Aufstiege bis zu 1500 Hm.

 

 

Leistungen

  • Bergführer
  • LVS-Gerät, Schaufel und Sonde (leihweise)

Termine

TagePreisAktion
20.03.2020 - 27.03.2020 8 1080.00 » Jetzt buchen
03.04.2020 - 10.04.2020 8 1080.00 » Jetzt buchen
17.04.2020 - 24.04.2020 8 1080.00 » Jetzt buchen
haute_route1.jpg
haute_route3.jpg
haute_route2.jpg
haute_route4.jpg

Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!